Deutsch-Rumänische Hefte – Caiete Germano-Române

Halbjahresschrift der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft
Publicație semestrială a Societății Germano-Române

Jahrgang XIV, Heft 1, Sommer 2011

Aus dem Inhalt:

  • Maria Irod: Herta Müller im Gespräch mit Gabriel Liiceanu im Bukarester Athenäum
  • Renate Nimtz-Köster: Begegnungen in Nitzkydorf, Banat
  • Hermine-Sofia Untch: “An den Rand geschrieben”. Interview mit Helmuth Frauendorfer
  • Markus Bauer: Rumänisches – abstrakt
  • Claudia Salden: Rumänien und seine Stereotype in der Presse
  • Thomas Schares: Ein Spaziergang durch die deutsch-rumänische Wörterbuchlandschaft
  • Peter Ulrich Weiß: Deutsch-deutsche Kulturkonkurrenz in Rumänien in den 1960er Jahren
  • Ernst Meinhardt: Erste Seligsprechung eines Märtyrers des Kommunismus in Rumänien
  • Lia Kuhl, Ingrid Pertsch, Polly Benecke: Kinderheim Speranta in Temeswar/Timisoara
  • Christof Kaiser: VII. Studienreise der DRG
  • Ioana Scherf: Deutsch-rumänischer Schüleraustausch
  • Hermine-Sofia Untch: Tätigkeitsbericht der DRG

Download

Redaktionelle Leitung: Dr. Josef Sallanz

Jahrgang XIV, Heft 2, Winter 2011

Aus dem Inhalt:

  • Markus Bauer: Der “Bulevard General Gheorghe Magheru” in Bukarest. Ein Boulevard der Moderne
  • Sergei Melcher: Das “neue politisch-administrative Zentrum” der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Monumentalbauten, die Jahrhunderte überdauern werden
  • Claudia Domel: Insel des Gelingens. Deutsch-rumänische Zusammenarbeit im Zeichen der Umwelt
  • Tony Krönert: Nationale Strukturen und internationale Zusammenarbeit. Erneuerbare Energien in Rumänien
  • Gerhard Köpernik: Arbeitnehmer- und Dienstleistungsfreizügigkeit für Rumänen. Arbeiten in Deutschland?
  • Péter Bagoly-Simó: Mehr Raum geben – Deutschsprachiger Geographieunterricht in Rumänien
  • Hermine-Sofia Untch: Schülerinnenaustausch im Mai 2011. Klausenburger Schülerinnen in Berlin
  • Vlad-Alexandru: Târziu Das Internet greift an: Achtung, Bücher in Gefahr!
  • Jan Cornelius: Fragestunde im Stadtcafé: Was sind Sie denn für ein Landsmann?

Download

Redaktionelle Leitung: Dr. Josef Sallanz