Deutsch-Rumänische Hefte Caiete Germano-Române

Halbjahresschrift der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft
Publicație semestrială a Societății Germano-Române

Jahrgang XX, Heft 1, Sommer 2017

Aus dem Inhalt:

  • Richard Wagner: Abendland Gedichte
  • Maria Irod: Eine denkanregende, zeitkritische und sprachbesessene Lyrik Zum dichterischen Werdegang Richard Wagners
  • Michaela Nowotnick: Zündstoff Literatur Der Roman “Rote Handschuhe” von Eginald Schlattner
  • Mihai A. Panu: Das Primat der Geopolitik. Betrachtungen zu Entstehung und Entwicklung der Deutschen Volksgruppe in Rumänien
  • Hans-Werner Schuster: “Lagerlyrik” aus der Deportation Anmerkungen zur Entstehung eines besonderen Gedenkbandes
  • Martin Jung: Einer gegen alle oder Zwischenkriegszeit versus “Revolution” Denkmäler auf dem “Platz der Revolution” in Bukarest
  • Tony Krönert: Hoffnung für Menschen mit Behinderung. Geschichte, Ziele und aktuelle Situation der “Societatea Română Speranţa” in Temeswar
  • Hermine-Sofia Untch: Tätigkeitsbericht 2016 Deutsch-Rumänische Gesellschaft e. V. Berlin

Download

Redaktionelle Leitung: Dr. Josef Sallanz

Jahrgang XXI, Heft 2, Winter 2017

Aus dem Inhalt:

  • Dan Teodorovici: Urbane Moderne und Bukarester Stadtentwicklung Randbemerkungen zum Stadtentwicklungsplan von 1934/35
  • Gilles Duhem: Chişinău – städtebauliches Chaos als Spiegelbild einer verstörten Gesellschaft? Zur Hauptstadt der Republik Moldau
  • Victor Neumann: Arbeit am Selbst. Wie Temeswar die Ausscheidung zur europäischen Kulturhauptstadt gewann
  • Timo Hagen: Zwischen Verfall und kultureller Neuaneignung. Zum Zustand sächsischer evangelischer Gemeindebauten im heutigen Siebenbürgen
  • Marlene Petritsch: Großpold – Alltagsleben in einem siebenbürgisch-deutschen Dorf. Zur Geschichte und zum Alltag der deutschen Minderheit in Rumänien
  • Daniela Marinache: Menschenhandel in Rumänien – Ausbeutung, Opferarbeit, Prävention Moderne Sklaverei und ihre Folge
  • Gerhard Köpernik: In den Fallstricken der Geschichte Malaxa, ein rumänischer Oligarch in bewegten Zeiten
  • Wolfgang Aschauer: La mulţi ani! Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wilfried Heller zum 75. Geburtstag

Download

Redaktionelle Leitung: Dr. Josef Sallanz